tag 30: ... komm, mein Mädchen, reich mir deine Hände ...

Hallo werteste Gefolgschaft, ich grüße euch im kühnen Daseinsgefühl der Realität, dem ultimativen Lebendigkeitsrausch im Fallwind von MIA. und "Komm mein Mädchen", eine Böe der Wut über die Liebe und das Rosa im Leben! Aber nein, denket nicht, ich wäre schlecht gelaunt, im Gegensatz dazu, ich hab ein höllisches Vergnügen hier zu Hause, ein satanistisches Lächeln auf dem feisten Gesicht! Und in dieser Anwandlung retterischer Fliegerei habe ich -aus welchem Grund auch immer- sämtliche Internetspiele durchprobiert und dabei eben jenes höllische Vergnügen in sofern verstärkt, als dass ich kleine Pinguine über Eisblöcke hab springen lassen, Leute deformierte und dabei wie ein Kind schrie und den Drang verspürte, gleich die Treppe runterzuhüpfen, aus dem Haus zu rasen und über die Straßen zu fegen, euch an den Ohren zu fassen und nach Köln zu werfen. Na ja, jedenfalls... ich habe euch verschiedene Ratschläge mitgebracht, was man spielen sollte und was nicht. POPSTARS-Spiel von Pro7. Mmh, geht so. Mein erstes Spiel war das, die Motivation folglich noch in unerahnten Höhen, ich erfand einen Sim namens Mopinette, ein wunderschöner Name für eben jene Virtuellfrau, die aussah wie eine Kreuzung zwischen Annett Louisan und Mops - daher auch dieser geniale Name. Scherz. Nun ja, mit diesem Spiel bin ich auf keinen Fall klargekommen und habe es in jenem Augenblick sofort abgebrochen, als man bei der virtuellen Geldabhebung meine persönlichen Daten und Bankverbinungen haben wollte. Das nächste war dann Trouble on Ice von demselben Sender und das, people, macht echt Gaudi! Probiert das mal aus... so, der Abschied kommt vielleicht ein wenig unerhofft, aber ihc muss jetzt zu Elli, den Bass testen.

Ach, außerdem: Ich habe Jubiläum! Erhebet die Gläser auf mein 30stes, ein wundervollstes Datum, singet laut und betrinkt euch am fließenden Champagner, der aus den tiefsten Höllen zu uns hinauffließt! Mann, man solte MIA echt verbieten. Die machen einen zum Fantasten.

Sag mir wie weit, wie weit, wie weit, wie weit willst du gehn? Mein hungriges Herz durchfährt ein bittersüßer Schmerz, wie weit willst du gehn?

28.12.06 13:37
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(28.12.06 22:13)
... komm mein mädchen, reich mir die hände ...
das ist so genial!
da werde selbst ich zeitweilig zum mia-fanatiker!
nungut!
eeehm... ja!
ich bin wieder aus meinem blog-winterschlaf erwacht & habe mein blog in ein neues glamoriouses design gekleidet!
möchtest du wohl mal vorbeischauen?
wie wärs? :D
eeehm... ich habe den text eigentlich nur für dich & mich geschrieben, weil ja sonst niemand vorbeischaut! deshalb auch mein aufdringliches getue!
nun gut!
wie verbringst du silvster?
geht es diir gut? deinem text zu urteilen schon! )
man schreibt sich!
komm mein mädchen geh auf meinen blog -igen grüßen
judith


Paulii (3.1.07 17:25)
Huhu ihr beiden :-)
Guter Text Leeni ♥ :-D
*g* Judith? Wär nett wenn du nen Link hinterlegt hättest! Würde auch gerne mal vorbeiklicken :-)

_________________________________________

Lieb dich viel Aileen :-*
Weiter so! nich aufgeben,
auch wenn ich nur 2 mal im Jahr vorbeischaue :-D
bye

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

F.A.Q.

Gratis bloggen bei
myblog.de