tag 32: ... it's time to try the best at all...

Werteste Gefolgschaft. Es ist ja so, dass man sich als Poet nicht gerne zugesteht, dass das Internet und andere Cyberräume in den unendlich auswuchernden virtuellen Welten einen Teil deines Lebens ausmacht - was sich nun allerdings als fälschlich herausstellte. Eine Woche kein Internet und Madame geht völlig am Stock, steht auf'm Schlauch und hat dran zu knacken. Nun, alsdann ich wieder hier drin bin, muss ich leider verkünden, und dieses Leider ist als ehrliches Zeichen meines damit verspürten Herzschmerzes, dass ich erstmal eine künstlerische Schaffenspause einlegen werde bzw. nicht mehr so viele Einträge in solch kurzer... Kürze aufkommen werden. Da ich ja irgendwie sowieso die Befürchtung habe, dass niemand mehr dieses Ding hier liest, sollte dies für die Außenwelt wohl nicht so schwer sein.

Liebste Grüße, eure aileen

20.1.07 11:16
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sören (21.1.07 18:01)
schade :´-(

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

F.A.Q.

Gratis bloggen bei
myblog.de